Göran Ruser, Freier Texter. Spezialist für Webtexte und Blogbeiträge.

Ich gebe Ihnen mein Bestes

Ich schreibe professionelle Blogbeiträge und Webtexte, die den Leser unterhalten und informieren. Denn Google gibt schon länger vor:

Nur was für den User oder Leser relevant (nützlich) ist, wird auch im Ranking berücksichtigt. Lesen Sie hierzu meinen Artikel Die 6 wichtigsten Gründe für einen Corporate Blog.

 

Das steckt in meinen Texten:

  1. Corporate Blogging und Webtexte (Content Marketing)
  2. optimal redigiert (Sprache, Inhalt und Layout)
  3. mit einzigartigem Inhalt (Unique Content)
  4. plus Unterhaltungswert
  5. gründlich recherchiert
  6. umfassend informativ
  7. leicht verständlich
  8. SEO-optimiert

professionelle Webtexte und Blogbeiträge

background

Sie wünschen sich …

einen Corporate Blog, der Leser und Kunden anlockt.

Ich schreibe …

die passenden Blogbeiträge, die die Probleme Ihrer Leser lösen.

So geht Corporate Blogging – oder wie Sie von meiner World Tour profitieren

“Ich hatte eine Farm in Afrika …” Das kann ich nicht behaupten wie Meryl Streep in Jenseits von Afrika. Aber den schwarzen und die vier anderen Kontinente habe ich dennoch gesehen. Wenn man so vielen unterschiedlichen Menschen begegnet, lernt man, sich auf viele verschiedene Mentalitäten einzustellen. Eine Erfahrung, die ich für das Corporate Blogging nutzen konnte.

Denn beim Schreiben eines Blogartikels kommt es darauf an, für wen man schreibt und welche Bedürfnisse diese Zielgruppe hat. Erst wenn man dies herausgefunden hat, kann man die Probleme der Leser und Kunden lösen.

 

5 Kontinente für Ihren Content

Amerika

In Amerika (Charleston, Atlanta, New Orleans) habe ich als männliches Au-pair-Mädchen den etwas ausgelutschten American Way of Life kennengelernt. Aber auch dieser Weg hat seine Vorteile. Und das sind nicht selten …

erfolgreiche Projekte.

Asien

Deutschland ist eine Servicewüste und Asien (Thailand, Singapur, Malediven) der Sterne-Koch mit Kopf- und Fußmassage? Jedenfalls ist eine freundliche Begrüßung immer …

ein guter Start für eine harmonische Zusammenarbeit.

Afrika

Afrika (Tunesien, Ägypten, La Réunion) ist anders und gewöhnungsbedürftig. Aber mit Offenheit und etwas Französisch lernt man gastfreundliche Menschen kennen.

Es lohnt sich, neugierig zu bleiben.

Australien
Was lernt man in Australien (Sydney, Melbourne, Ayers Rock)?

Die Australier machen den aromatischsten Kaffee. Ganz gleich, was der Italiener oder Wiener Kaffeehaus-Besitzer dazu sagt …

Vor allem aber lernt man in Down Under, große Dimensionen und Entfernungen richtig einzuschätzen.

Australien
Brisbane, Canberra, Blue Mountains

In Australien wird man im wahrsten Sinne des Wortes „geerdet“.

Praktisch, wenn man den Boden nicht unter den Füßen verlieren will.


Zusammengefasst …

bekommen Sie mit mir einen Texter, der

  1. dank ausreichender Empathie versteht, was Sie wollen
  2. weiß, was kundenorientiert wirklich bedeutet
  3. optimistisch an neue Aufgaben herangeht
  4. sich in Ihre Leser hineindenken kann
  5. sich auf neue Kontakte freut
  6. gewissenhaft arbeitet und
  7. den Überblick behält

What else?

Ich habe Jura studiert und bin Diplom-Jurist. Gearbeitet habe ich in Deutschland, Frankreich und Luxemburg als:

  • stellvertretender Abteilungsleiter einer Korrespondenzabteilung
  • Texter und Projektmanager in einer Werbeagentur
  • Übersetzer (französisch, englisch)
  • Webtexter und Webdesigner
Bleiben Sie nicht länger ohne Worte. Nehmen Sie einfach meine.